Worte, nachts.

von Fee

 


Vielleicht sind Worte doch das Beste, um diese Nächte zu beschreiben, gerade weil sie schwerfällig sind. Wie die Gedanken, die nur zu dir durchdringen in diesem verschwindend kurzen Moment nach einem Lied, das mit dem letzten schlagenden Beat dein Ohr verlässt und Raum schafft für etwas nicht Greifbares, das sofort erlischt, erlöschen muss, weil uns das, was wir Musik nennen, weiter trägt durch die Nacht.

Advertisements