Kein einziges Wort. (#4)

von Fee

Jedes Mal, wenn ich dich abholte, dasselbe Spiel. Du, auf der Suche nach deinem Schlüssel, läufst immer wieder die Wege deiner Wohnung ab. Und jedesmal, wenn du ihn gefunden hast, vorzugsweise in deiner Hosentasche, der gleiche Satz, der klang als wärst du Jahrzehnte älter: Da lag er ja, die ganze Zeit, und sagte kein einziges Wort.

//

Alle Fragmente lesen? Hier geht’s zum Label: Schwindelgefühle.

Advertisements